Rückentrainer und -strecker

Regelmäßiges Rückentraining kann Schmerzen vorbeugen bzw. Beschwerden in diesem Bereich lindern. Damit Sportler jedoch in vollem Umfang von den Vorteilen eines entsprechenden Workouts profitieren können, braucht es das passende Equipment.

Rückentrainer bzw. Rückenstrecker können dabei helfen, den Körper in diesem – im Alltag ohnehin stark geforderten Bereich – flexibler werden zu lassen.
Mit einem Mix aus Beweglichkeit und Muskelaufbau kann unter anderem auch eine gerade Haltung unterstützt werden.

Welche Rückentrainer und -strecker gibt es?

Wie die einzelnen Bezeichnungen schon andeuten, werden Rückentrainer dazu eingesetzt, den Rücken stabiler werden zu lassen, während es die Aufgabe der Rückenstrecker ist, Verspannungen zu lösen.

Rückendehner helfen dabei, den Rücken zu strecken und so unter anderem die einzelnen Wirbel zu entlasten. Mit einem Rückentrainer ist es hingegen möglich, einen möglichst gleichwertigen „Gegenspieler“ zum Bauch zu schaffen.
So schafft es der Körper in der Regel noch besser, im Gleichgewicht zu bleiben.

Prophylaktisch und beschwerdelindernd einsetzbar

Selbstverständlich ist es im Falle länger anhaltender Beschwerden angeraten, sich an den behandelnden Arzt zu wenden. Dennoch bieten Rückentrainer- und strecker für Menschen mit einer ansonsten gesunden Muskulatur und einem entsprechenden Wirbelsäulenaufbau eine gute Möglichkeit, beispielsweise eine verordnete Physiotherapie zu ergänzen – sofern korrekt und in der richtigen Haltung trainiert wird.

Die Bandbreite an Trainingsgeräten in diesem Bereich hat sich im Laufe der Zeit kontinuierlich erweitert. So ist es nicht schwer, genau das Equipment zu finden, das sich gut in den eigenen Alltag integrieren lässt – egal, ob im Home Gym oder vor dem TV Gerät.

Hier bestellen Sie Rückentrainer bequem online: